„ Marche Funèbre “

Musikalisches und Literarisches zu einem „ fast alltäglichen“ Thema,
zusammengetragen und in Szene gesetzt von,
Burkard Sondermeier.
Am Klavier, Igor Kirillov
Freuen Sie sich auf ein besonderes Programm,
denn schaurig schön sind die Kompositionen,
denen man in früheren Zeiten lustvoll lauschte.
Launig und humorvoll sind die ausgewählten Texte und
zahlreichen Anekdoten, die sich um das Thema
Tod und Beerdigung ranken.

Vom Tode des Hühnchens, Gebrüder Grimm
Marche Funèbre, James Ensor
Tantchens Begräbnis, Felix Timmermans
Le Tombeaux de Couperin, Maurice Ravel
La Ballade des Cimetieres, Georges Brassens
Trauermarsch der Götterdämmerung, Richard Wagner

Pause

Trauermarsch, Frederic Chopin
Die Fanfare der St. Jans Freunde, Ernest Claes
Morte, Louis Moreau Gottschalk
Zerstreutheit, Luigi Pirandello
Der Leiermann, Franz Schubert
E.M. Fleerackers S.J., De Lijkbidder, der Leichenbitter
übersetzt von B. Sondermeier