Schöne Bescherung

Schöne Bescherung

Ein Programm von und mit
Burkard Sondermeier als Sprecher,
am Klavier Igor Kirillov

es kommen zu Aufführung:

I. Teil:
Weihnachtsgäste
Ein Spiel zum Nachspielen
von Jacques Prévert 1952
als Melodram eingerichtet
unter Verwendung einiger Kompositionen von:
J.S. Bach, Erich Wolfgang Korngold, Anatol Liadow, Johannes Brahms,
Valse Musette, Stille Nacht, und das Motiv des Sandmännchens.

II. Teil

Wir singen mit dem Publikum Advents und Weihnachtslieder

Wolfgang Amadeus Mozart KV 265 Zwölf Variationen über das Thema
Morgen kommt der Weihnachtsmann
In diese pianistischen Variationen eingefügt,
weihnachtliche Erzählungen,
von Karl Heinrich Waggerl, Loriot, Karel van de Woestijne,
sowie Christmas Carols in der Übersetzung von Erich Fried

dann singen wir gemeinsam das Lied Oh! Tannenbaum
Dem folgt nahtlos das botanische Drama am Heiligen Abend
von Robert Gernhard

ERNA! DER BAUM NADELT!

Dreizehn Variationen über „Oh! Tannenbaum“
diese untermalen Gernhards Drama.

Dauer I. Teil 40 Minuten II. Teil 50 Minuten

Termine im Dezember diesen Jahres vom 6. bis 23. Dez. möglich.

Wenn du dazu bitte den Rhein sieg anzeiger
Kunsthaus Seelscheid: eine wahrlich witzige Weihnacht…
Einstellen würdest. Besseren Text zur erläuterung git et nitt
Unter den Stichworten im Netz zu finden.